Das Leben ist schön

Hähnchen-Taco-Suppe

Dieser Blogeintrag wird vermutlich sehr kurz. Denn die leckere Hähnchen-Taco-Suppe war so schnell zubereitet, dass ich da kaum was schreiben kann. Es kam – wieder einmal – mein Crockpot zum Einsatz, die reine Garzeit dauerte auf diese Weise natürlich ein paar Stunden, in denen ich aber nichts mehr zu tun hatte.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Chilibohnen
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1/2 Flasche Bier
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 kleines Glas Taco-Sauce (scharf)
  • 1 EL Taco-Gewürzmischung
  • etwas Salz und Zucker zum Abschmecken
  • Zum Servieren: Schmand und Taco-Chips

DSC02345
Wie schon erwähnt, ist die Zubereitung mehr als einfach. Ich halbiere die Hähnchenbrust. Die Zwiebel hacke ich. Dann fülle ich alle Zutaten in den Crock-Pot.

DSC02347
Die Hähnchenteile lege ich ebenfalls in den Crockpot und versenke sie in der Flüssigkeit.

DSC02348
Nach 5 Stunden auf Stufe High nehme ich die Hähnchenbrustfilets heraus, hacke sie ein kleine Stücke und füge sie der Suppe wieder zu.

DSC02350
Nach weiteren 3 Stunden schmecke ich die Suppe noch mit etwas Salz und Rohrzucker ab. Puh, sie ist ganz schön scharf geworden. Darum serviere ich die Suppe mit einem Klecks Schmand. Die Tacos zerbröckele ich und streue sie über die Suppe.

DSC02351
Die Suppe war wirklich scharf. Taco-Gewürz, Chilibohnen vor allem aber die superscharfe Tacosauce zusammen haben uns ganz schön eingeheizt. Sehr gut gefallen hat mir die Konsistenz der Suppe. Nach der langen Garzeit war sie schön eingedickt, ohne dass ich sie mit Mehl abbinden musste. Ein bisschen hat leider noch das Bier durchgeschmeckt. Ansonsten war sie – besonders in Verbindung mit dem Schmand – wirklich sehr lecker mit den verschiedenen Bohnen und dem Mais sowie dem Hähnchenfleisch. Nur die Tacos – die kann man wirklich weglassen. Die sind nämlich ganz schnell durchgeweicht. Den nächsten Teller haben wir dann auch ohne gegessen 😉

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.