Das Leben ist schön

Key West Chicken

Ein sommerlich leichtes Gericht aus dem sonnigen Florida hatten wir für heute ausgewählt. Leider haben wir hier im Odenwald aber im Moment immer noch Winter, so dass das Grillen heute ausfiel und ich das Key West Chicken in der Pfanne zubereitet habe. Das Hähnchen wird vor dem Grillen noch mariniert. Durch die Marinade nimmt die Hähnchenbrust einen ganz tollen Geschmack an.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 4 kleine Hähnchenbrustfilets
  • 3 EL Sojasauce
  • Saft einer Limette
  • 1 EL Öl + etwas zum Braten
  • 1 EL Honig
  • 1 Knoblauchzehe gehackt

DSC09070
Die Zubereitung ist wirklich einfach. Sojasauce, Honig und den Limettensaft habe ich miteinander verrührt und dabei den Honig aufgelöst. Auch etwas Öl gebe ich noch dazu und natürlich den gehackten Knoblauch. Das Hähnchenfleisch lasse ich nun darin eine halbe Stunde marinieren.

DSC09071 DSC09072
Das Fleisch habe ich nun in etwas Öl von allen Seiten gebraten – wegen des Honigs in der Marinade bräunt es sehr schnell, man muss also wirklich dabei bleiben. Aber es sah dann auch sehr appetitlich aus, als es aus der Pfanne kam.

DSC09073
Aber innen ist das Fleisch noch roh und damit es sanft gart, stelle ich es bei 160° in den Ofen. Die restliche Marinade gieße ich über das Fleisch.

DSC09075
Die letzten Minuten schalte ich noch den Backofengrill zu und bald können wir essen. Zu einem so lecker-leichten Essen passt ein frischer Salat sehr gut, den ich mit einem Dressing aus Himbeeressig, Granatapfelsirup und dem leckeren Monschauer Honig-Mohn-Senf angemacht habe.
DSC09078
Das Fleisch war schön saftig und zart und die Marinade hat ihm einen tollen Geschmack verliehen. Besonders der frische Limettensaft passt hervorragend zu dem Hähnchen. Eine absolut empfehlenswerte Marinade.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.