Das Leben ist schön

Lachs mit Senf-Bärlauch-Sauce

Jetzt im Frühjahr, in der Zeit, in der das Grün sprießt, ist auch wieder Bärlauchzeit, eine Zeit, die meinem Mann besonders gut gefällt, denn er liebt Bärlauch. In Eschollbrücken wohnend hatten wir es zum Bärlauchwald nicht weit. Da wir hier im Odenwald aber noch keinen Bärlauchwald entdecken konnten, haben wir im letzten Jahr zwei Bärlauchpflanzen in unseren Garten gesetzt, die dieses Jahr schon viel größer und kräftiger wieder rausgekommen sind. Und so kamen wir zu einem feinen Abendessen, denn ich habe den frischen Bärlauch zu einer Senfsauce hinzugefügt, mit der ich dann gebratenen Lachs im Ofen überbacken habe.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 3 Stücke Lachsfilet
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl zum Braten
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Apfel-Meerrettich-Senf aus der Monschauer Senfmühle
  • ein paar Blätter frischer Bärlauch
  • etwas frischen Thymian
  • Milch und Sahne, zusammen etwa 250ml
  • Quinoa zum Servieren

DSC02641
Den Lachs habe ich nach dem Waschen mit etwas Zitronensaft beträufelt, mit Salz gewürzt und in etwas Olivenöl angebraten. Ich lasse ihn nur ganz kurz Farbe nehmen, da er im Ofen fertig gegart wird und nicht trocken werden soll.

DSC02642
Die Lachsfilets lege ich in eine kleine Auflaufform, in das Bratfett gebe ich einen EL Mehl und lasse dieses im Öl anschwitzen. Auch den von den Stielen gestreiften Thymian gebe ich schon gleich mit in die Pfanne.

DSC02643 DSC02644
Wenn das Mehl leicht gebräunt ist, gieße ich mit Milch und Sahne an und lasse die Sauce aufkochen. Dann ist sie auch schon schön gebunden. Ich würze die Sauce mit Salz und Pfeffer und gebe dann den Senf dazu, bis eine pikante Senfsauce entstanden ist. Wem die Sauce zu sauer ist, der kann mit etwas Zucker ausgleichen.

DSC02646
Den frischen Bärlauch wasche ich und schneide ihn dann in feine Streifen. Ich möchte ihn nicht übermäßig garen sondern hebe ihn einfach unter die fertig abgeschmeckte Sauce. Er verleiht ihr einen würzigen zwiebel- und knoblauchähnlichen Geschmack, der sehr intensiv ist, aber gut zum kräftigen Senfgeschmack der Sauce passt.

DSC02645 DSC02647
Ich beträufele die Lachsfilets mit etwas Sauce und lasse sie im Ofen bei 160° ca. 10 Minuten ziehen, bis sie gerade gar sind. Dann serviere ich den Lachs zu Quinoa und der restlichen Sauce.

DSC02648 DSC02649
Ein frisches Frühlingsessen haben wir hier gezaubert. Der kräftige Bärlauch an der Sauce ist ganz nach Markus‘ Geschmack, und auch ich finde Gefallen daran.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.