Das Leben ist schön

Mexikanische Tostadas

Bevor wir uns nächste Woche schon auf die Reise nach Kolumbien machen, bin ich Euch noch drei Rezepte aus Mexico schuldig. Um auch den Rest der Tortillafladen zu verbrauchen, habe ich mich für knusprig gebackene Tostadas entschieden, die uns auch ausgesprochen gut geschmeckt haben.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 3 Tortilla-Fladen
  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • 2 Hähnchenbrustfilets, gekocht und zerpflückt bzw. gehackt
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • geraspelter Käse mit Pfeffer
  • Saure Sahne und Schmand zu gleichen Teilen, jeweils 1 EL
  • Petersilie
  • Chilipulver, Salz und Pfeffer

DSC02329
Um die Tortillas schön knusprig zu bekommen, werden sie im Ofen bei 200° ca. 10 Minuten gebacken. Ich bestreue sie schon mal mit etwas Chilipulver aus eigener Ernte.

DSC02332
Die Paprikaschoten putze ich, schneide sie in Würfel und brate sie in der Pfanne an.

DSC02331
Die Bohnen erwärme ich ohne Flüssigkeit in einem Topf, bis sie weich werden und stampfe sie mit dem Kartoffelstampfer grob durch. Tostadas werden nämlich immer mit Bohnenpaste bestrichen, heute mit selbstgemachter.

DSC02333
Die Paprikaschoten werden langsam weich und ich gebe die Hähnchenstücke dazu, um sie mit warm werden zu lassen.

DSC02335
Auch die gehackten Frühlingszwiebeln hebe ich nun noch mit unter und würze mit Salz und Pfeffer.

DSC02337
Die inzwischen knusprig gebackenen Tostadas werden nun mit der Bohnenpaste bestrichen. Dann verteile ich die Fleisch-Gemüse-Mischung ebenfalls darauf.

DSC02339
Obenauf kommt noch etwas geriebener Käse – dann gehts zum Überbacken ab in den Ofen.

DSC02340 DSC02341
Zum Servieren beträufele ich die „mexikanische Pizza“ mit etwas Schmand und saurer Sahne gemischt und streue noch etwas Petersilie oben auf. Sieht hübsch aus.

DSC02342
Aber schmeckt es auch? Und ob! Wie bisher alles aus der mexikanischen Küche sind auch diese Tostadas schön würzig. Paprika hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einem meiner Lieblingsgemüse gemausert und auch hier passen sie perfekt in das Gericht, zusammen mit dem saftigen Hähnchenfleisch und dem geschmolzenen Käse sind sie ein Gedicht.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.