Das Leben ist schön

Pasta mit Brokkoli und Garnelen

Heute musste ich doch ein bisschen überlegen und schauen, was noch an Vorräten zu finden war – im Gefrierfach fand ich schöne große Garnelen, Brokkoli war in der Gemüsekiste und mit Nudeln hatte ich mich kürzlich auch eingedeckt – Zeit für eine leckere Pasta.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 2 kleine Brokkoli
  • 2 große Handvoll Garnelen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote – heute Jalapeno
  • Olivenöl zum Braten
  • Geflügelbrühe

DSC07565
Zuerst muss natürlich alles fein zerkleinert werden. Knoblauchzehe und Zwiebel hab ich in feine Würfelchen geschnitten. Die Jalapeno hat mir diese Woche meine Mutter geschickt – zusammen mit vielen vielen anderen Chilischoten. Meine Eltern haben nämlich dieses Jahr viel Ertrag bei den Chilis gehabt und das ist alles für mich, wie schön 🙂 Das find ich richtig klasse, weil meine eigenen einfach nicht genügend Sonne abbekommen bei unserem Dauerregenwetter und immer noch grün an den Sträuchern hängen. Danke, Mama und Papa!

Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hab ich in Olivenöl leicht braun geschwitzt.

DSC07567
Als sie leicht gebräunt waren, hab ich dann auch die Jalapeno-Stückchen dazugegeben. Ich hatte die Chilischote gut entkernt und die weißen Innenwände rausgeschnitten, trotzdem hat sie noch eine eindrucksvolle Schärfe.

DSC07568
Auch die beiden Brokkolis hab ich kleingeschnitten und feine Röschen herausgetrennt. Über die Reste haben sich die Meerschweinchen gefreut, nur das Lupinchen wollte nicht aufs Foto.

DSC07572 DSC07573 DSC07576
Die Brokkoliröschen kommen zum restlichen Gemüse in den Topf, dann gieße ich Wasser auf und löse die Geflügelbrühe darin auf. Ich koche die Sauce, bis die Brokkoliröschen gar sind, sie dürfen gern noch etwas bissfest sein, denn weichgekocht schmeckt es nicht mehr so gut.

DSC07569
Die Garnelen kann man jetzt auch mitkochen, ich habe mich dazu entschlossen, sie in einer Extrapfanne zu braten und später dazuzugeben. Sie sollen ebenfalls nicht zu lange garen sondern gerade eben gar sein, dann sind sie schön weich und knackig, wenn sie länger garen, werden sie hart und trocken.

DSC07577 DSC07578
Wenn sie eben gar sind, gebe ich sie mit der restlichen Sauce zusammen, würze noch mal nach und binde die Sauce mit etwas Speisestärke ab. Man kann die Sauce jetzt auch noch mit etwas süßer Sahne oder Weißwein verfeinern, heute gabs statt dessen einen Spritzer Limettensaft dazu, der den Geschmack noch mal etwas hervorhebt aber nicht stark hervorschmeckt.

DSC07580
Die parallel dazu gekochten Nudeln sind inzwischen auch gar, ich mische alles gut zusammen und serviere in tiefen Tellern.

DSC07585
Fast Food vom Feinsten nenne ich dieses Gericht. Der feine Geschmack der Garnelen passt nicht nur zu Spargel sondern harmoniert auch hervorragend mit Brokkoli, den ich sowieso sehr gern mag. Die leichte Schärfe gibt dem Essen einen besonderen Kick.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.