Das Leben ist schön

Pasta mit Walnüssen und gekochtem Schinken

Weiter gehts durch Kanada, recht typisch ist dort die Verwendung von Nüssen, mit Pecan- oder Walnüsse wird in Kanada häufig gekocht und gebacken.

Ich habe Walnüsse heute in einem deftigen aber sehr raffinierten Pasta-Gericht verwendet und daraus ein tolles Abendessen zubereitet. Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 300g Spaghetti
  • 200g gekochter Schinken
  • 100g Walnüsse
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL getrocknete Paprikaflocken
  • reichlich Olivenöl zum Braten
  • Parmesan und frische Petersilie

DSC08618
Zwiebel und Knoblauch schäle ich und hacke sie fein – das macht meine Kräutermühle perfekt.

DSC08619
In reichlich Olivenöl schwitze ich Zwiebel und Knoblauch an und gebe, wenn das Gemüse schon recht weich ist, die Paprikaflocken dazu.

DSC08620
Die Walnüsse hacke ich grob und brate sie eine Weile mit an. Sehr schnell beginnen sie aromatisch zu duften, mmh, das wird gut.

DSC08622
Der geschnittene Schinken kommt noch mit dazu und wird eine Weile mitgebraten. Parallel kochen natürlich schon die Spaghetti in Salzwasser.

DSC08623
Wenn die Spaghetti gar sind, mische ich sie unter. Mit ein bisschen Nudelkochwasser koche ich die etwas angesetzten Zwiebeln ab.

DSC08624
Schon ist es fertig und das Essen geht auf tiefe Teller. Ich bestreue es mit Petersilie und gehobeltem Parmesan.

DSC08625
Whoa. Die Spaghetti mit den Walnüssen sind wirklich köstlich. Die Nüsse haben durch das Anrösten ihren tollen Geschmack noch weiter intensiviert, dieser rustikale Geschmack passt toll zu dem Schinken und dem Knoblauch, die Paprikaflocken verleihen außerdem eine leichte Schärfe – ein tolles Abendessen.

DSC08626

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.