Das Leben ist schön

Vanilla Cupcakes

Etwas Süßes zum Sonntag gefällig? Ich habe meine Freude an Cupcakes gefunden und mir drei gebrauchte Bücher aus bekannten Bäckereien gekauft (Magnolia, Hummingbird und Primrose). Seitdem bin ich den süßen kleinen Küchlein verfallen. Nach dem Einkaufen gestern habe ich mich dann auch gleich drangemacht und ein bisschen gebacken.

Für die Vanilla Cupcakes der Hummingbird Bakery benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 120g Mehl
  • 120g Zucker (ich habe die Zuckermenge auf diese Menge reduziert)
  • 1 Ei
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 40g Butter
  • 120ml Vollmilch
  • 1 Prise Salz

DSC01847
Die Zubereitung des Teiges ist etwas anders als ein klassischer Rührteig. Ich gebe Mehl, Butter und Zucker sowie das untergemischte Backpulver in eine Schüssel und füge eine Prise Salz hinzu.

DSC01848
Mit den Quirlen des Handrührgerätes – meine Küchenmaschine funktioniert für solche Teige nicht so gut – mixe ich alle Zutaten so lange, bis sich eine sandige Konsistenz ergeben hat und die Butter komplett untergearbeitet ist. Es empfiehlt sich, die Butter vorher auf Zimmertemperatur kommen zu lassen, damit sie weich genug ist.

DSC01849
Nun gieße ich vorsichtig die Hälfte der Milch dazu, beim Rühren ergibt sich nun ein fester zusammenhängender Teig. Die restliche Milch mische ich mit dem Ei und dem Vanilleextrakt und arbeite die flüssigen Zutaten gründlich unter. Der Teig, der dabei entsteht wird relativ flüssig. Ich schlage ihn noch kurz weiter, zu lange sollte man ihn jetzt aber nicht mehr rühren.

DSC01850
Ich bestücke eine Muffinform mit Papierförmchen und fülle den flüssigen Teig ein, bis die Förmchen etwa zu 2/3 gefüllt sind, 9 Stück bekomme ich raus.

DSC01852
Bei 170° lasse ich die Cupcakes ca. 20-25 Minuten backen, bis sie schön aufgegangen sind und der Teig beim leichten Draufdrücken wie ein Schwamm reagiert. Auch die Stäbchenprobe muss sein: ein Holzstäbchen in einen Cupcake stechen und langsam herausziehen, wenn er sauber herauskommt, ist der Cupcake fertig gebacken.

Cupcakes werden Muffins aber erst durch ihr sogenanntes „Frosting“ oder „Icing“. Sie bekommen also noch eine feine Cremehaube. Für die Vanilla Cupcakes mache ich ein Buttercreme-Frosting aus folgenden Zutaten:

  • 250g Puderzucker
  • 80g Butter
  • 25ml Milch
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt
  • etwas Lebensmittelfarbe

DSC01859
Butter und Puderzucker arbeite ich wieder mit dem Handrührgerät ordentlich durch, bis beide Zutaten gut vermengt sind. Dann schlage ich tröpfchenweise die Milch unter, die Buttercreme wird dabei schön schaumig. Nun kommen noch Vanilleextrakt und etwas rosa Lebensmittelfarbe dazu.

DSC01861
Nach ungefähr 3-5 Minuten Rührens ist die Buttercreme fertig und sieht wunderbar mädchenhaft aus 🙂

DSC01862
Mit einem Buttermesser trage ich die Creme in der typischen Form auf die Cupcakes auf und bestreue sie noch mit bunten Zuckerstreußeln.

DSC01863
Sind sie nicht süß? Oh ja, süß sind sie. Das sind Cupcakes nun mal. Obwohl ich den Zucker schon reduziert habe, ist so ein Cupcake eine echte Zuckerbombe, so dass man nicht viel davon essen kann. Durch den Vanilleextrakt bekommen sie nur einen Hauch Vanillegeschmack, ganz subtil. Der Teig ist wunderbar locker und weich, richtig flaumig. Genau so müssen Cupcakes sein.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.