Das Leben ist schön

Cremige Hähnchen-Spinat-Pfanne

Zu unserem Urlaubsauftakt – ich hatte heute schon frei – spielte auch das Wetter mit, ein herrlicher Sommertag mit hohen Temperaturen lud zum Abkühlen in unserem See ein. Das Abendessen sollte dann auch leicht und lecker sein, ich hatte mir bei Yummly eine schönes Rezept für eine Hähnchen-Spinat-Pfanne herausgesucht, dieses dann aber direkt auf unseren Geschmack angepasst, so dass es mit dem Rezept von Yummly nicht mehr viel gemein hatte.

Zum ersten Mal habe ich für ein solches Ragout statt Hähnchenbrust fertig entbeinte und gehäutete Hähnchenschenkel genommen – eine gute Wahl.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 6 Stücke Oberschenkel vom Hähnchen, entbeint und enthäutet
  • 200g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 75 – 150ml Sahne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl zum Braten
  • Gewürzmischung nach Geschmack (hier Montreal Spice)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • evtl. etwas Mehl zum Abbinden

DSC03860
Die gut gewaschenen Hähnchenteile schneide ich in Würfel und brate sie in Olivenöl an.

DSC03861
Wenn sie leicht gebräunt sind, gebe ich die Zwiebelwürfel dazu und lasse sie ebenfalls etwas anbraten.

DSC03862
Erst wenn die Zwiebeln weich gegart sind, gebe ich den Knoblauch dazu, lasse ihn kurz anschwitzen und würze das Fleisch dann mit Montreal Spice, etwas Salz und Pfeffer.

DSC03863
Durch das Anbraten hat sich am Boden der Pfanne ein stark gebräunter Ansatz gebildet. Den koche ich jetzt mit der Gemüsebrühe ab. Die Sauce nimmt dadurch schon eine appetitlich braune Farbe an.

DSC03864
Der Spinat ist noch etwas gefroren, ich lege die Würfel in die Brühe mit ein, lege den Deckel auf und lasse den Spinat bei geringer Hitze mitgaren, bis er aufgetaut und gar ist, das dauert ungefähr 8 Minuten.

DSC03865
Noch etwa Sahne dazu, damit die Sauce etwas cremiger wird, und wer mag, der bindet die Sauce noch mit etwas Mehl ab. Ein Hauch Muskatnuss rundet den Geschmack vollends ab. Sieht das nicht lecker aus?

DSC03867
Ich habe Reis dazu gekocht und serviere diesen gleich dazu.

DSC03868
Ich bin fast ein wenig verblüfft, wie gut das Montreal Spice mit dem Hähnchen und dem Spinat harmoniert. Wer sich diese Gewürzmischung einmal herstellen möchte, findet das Rezept natürlich hier auf meinen Seiten, zum Beispiel hier. Und von dem Fleisch sind wir regelrecht begeistert. Ich habe die schon entbeinten und gehäuteten Fleischteile so gekauft, fertig zum Verwenden, und das Fleisch ist viel zarter und saftiger als es eine Hähnchenbrust gewesen wäre. Das war ein richtig tolles Abendessen und ein sehr schöner Start in unseren Urlaub 🙂

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.