Das Leben ist schön

Himbeer-Barbeque-Sauce Teil 2

Die zweite Sauce für meinen Himburger hat etwas mehr von einer BBQ-Sauce und geringfügig weniger Himbeergeschmack, schmeckt aber ebenfalls sehr fruchtig und würzig. Hier kommt Himbeer-Barbeque-Sauce Teil 2.

Folgende Zutaten habe ich hier verarbeitet

2 EL Olivenöl
1 große Zwiebel
2 Chilischoten (Jalapeno, Black Hungarian)
150ml Bio-Ketchup
2 EL Habanerohonig
1 EL brauner Zucker
1 TL Senfpulver
500g Himbeeren

Aus dem Garten habe ich zwei Chilischoten geerntet. Da meine Jalapenos noch nicht rot sind, ist es eine grüne Jalapeno und eine reife Black Hungarian geworden.

01

Die Chilischoten hacke ich samt Kerne in feine Stücke, die Zwiebel würfele ich fein und brate beides für ca. 10 Minuten im Olivenöl an.

Dann kommen die restlichen Zutaten in die Pfanne, werden gut miteinander verrührt und kochen zusammen 20 Minuten, bis die Sauce etwas eingedickt ist.

02

Himbeersauce2

Auch diese Sauce wird erst püriert und anschließend durch ein Sieb passiert, damit die Kerne zurückbleiben. Da die Sauce noch einen Hauch zu dünnflüssig ist, habe ich eine Messerspitze Johannisbrotkernmehl drübergestäubt und untergerührt.

04

Übrig ist ein schönes Glas voll leckerer BBQ-Sauce. Hier schmeckt man gut die gebratene Zwiebel durch, der Ketchup liefert die Säure, aber auch die Himbeeren schmeckt man sehr gut durch. Jetzt kann das Burgerbauen los gehen.

05

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.