Das Leben ist schön

Orientalische Hackfleisch-Kürbispfanne mit Rosinen und Cashews

Kürbis sollte es heute mal wieder geben, denn einen kleinen Hokkaido hatte ich noch aus der wöchentlichen Gemüsekiste liegen, aber ich wollte auch mal was neues machen. Ich mag Hackfleisch mit Kürbis und statt den Kürbis zu füllen, habe ich die Zutaten dieses Mal zu einer Hackfleisch-Kürbispfanne verarbeitet. Hackfleisch selbst hatte ich nicht, aber für mein Mädelstreffen, für das ich Bolognese kochen werde, hatte ich ein großes Zungenstück von der Färse gekauft, schön marmoriert, 3,5kg schwer, das wollte ich durch den Fleischwolf geben.

DSC03418
Beim Auseinanderschneiden sah man, wie schön marmoriert das Stück war, ein bisschen hab ich es bedauert, daraus kein Pulled Beef oder ein paar Burger gemacht zu haben. Aber für unser Gericht heute ist es bestimmt auch gut geeignet.

DSC03419
Da ich nur einen kleinen Fleischwolf für den Hausgebrauch habe, musste das Fleisch in Würfel geschnitten werden. Ich hab es dann noch eine halbe Stunde in den Gefrierschrank gelegt, weil es sich gut gekühlt und leicht angefrostet deutlich besser wolfen lässt.

DSC03420
Das Wolfen ging dann auch ganz leicht von Hand und innerhalb kurzer Zeit füllte sich die große Schüssel mit dem Hackfleisch.

DSC03421 DSC03422
Die anderen Zutaten stellte ich auch bereit. Bei der Würzung wollte ich mich leicht orientalisch halten, folgende Zutaten kamen an das Gericht:

  • 1 kleiner Hokkaido, entkernt und in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 2 TL Koriandersamen
  • 1 TL Bockshornkleesamen
  • 2 Nelken
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1/2 TL Macis, gemahlen
  • 2 Chilischoten
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Cashewkerne, geröstet und gewürzt
  • Salz und Pfeffer

DSC03425
Zwiebel, Knoblauch und Zucchini hab ich in Würfel geschnitten und die Gewürze gemahlen und mit den schon gemahlenen gemischt.

DSC03426
Das Hackfleisch, ich habe ca. 750g verwendet, habe ich in etwas Butterschmalz angebraten. Man benötigt nicht viel davon, wenn das Hackfleisch so fettig ist wie dieses hier.
DSC03428
Auch die Zwiebeln und den Knoblauch habe ich kurz mitgebraten.

DSC03429
Auch die Gewürze habe ich ein wenig mitgebraten, um ihr Aroma zu verstärken. Und auch die Zucchini kamen gleich mit in die Pfanne. Damit die Gewürze nicht verbrennen, habe ich anschließend mit Wasser abgelöscht und das Gericht noch mit Salz und Pfeffer gewürzt.

DSC03431
Dann kamen endlich die Kürbiswürfel dazu und bei geschlossenem Deckel habe ich die Hackfleischpfanne noch 10 Minuten gegart, die Rosinen zugegeben und noch mal ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann waren die Kürbiswürfel weich. In den letzten 5 Minuten habe ich den Deckel geöffnet und die Flüssigkeit einkochen lassen.

DSC03432
Zum Anrichten kamen dann noch die gehackten Cashewkerne über das Gericht und dann genossen wir dieses leckere Abendessen.

DSC03434
Die Gewürzmenge hatte ich etwas spärlich bemessen, die kann man locker verdoppeln, aber auch so kam der feine orientalische, leicht süße Geschmack noch gut zur Geltung. Uns hat es sehr gut geschmeckt und war mal eine schöne Abwechslung.

Download PDF

4 Kommentare

  1. Barbara De Gaudenzi

    Superlecker sieht das wieder einmal aus, Kerstin. Was sind das für kleine Porzellanschalen, in denen Du die Gewürze vorbereitet hast?

  2. kerstin (Beitrag Autor)

    Hallo Barbara,

    diese Schälchen hab ich mal für kleines Geld (45ct pro Stück) im Großmarkt gekauft, da gibts solche Sachen, auch das kleine Glasschälchen ist daher.

    Viele Grüße
    Kerstin

  3. Barbara De Gaudenzi

    Danke. Ich dachte, es wäre vielleicht IKEA. Die Schälchen sind hübsch.

  4. Micha

    Herz was willst Du mehr?

    Auf Kürbis, insbesondere Hokkaido stehe ich, seitdem ich letztens zum ersten Mal Kürbis probiert habe. Ein Rätsel, warum ich da vorher nie drauf gekommen bin.

    Das Zungenstück siet echt perfekt aus, wer glaubt da nicht, dass es herrlich geschmeckt haben muss???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.