Das Leben ist schön

San Francisco Pork Chops

Nachdem wir uns jetzt ein bisschen Zeit gelassen haben, gehts heute in den USA weiter, allerdings ein Stück weiter im Süden. Wir werden noch eine ganze Woche die Südstaaten der USA bereisen, heute fangen wir unsere Reise an und starten in San Francisco. Ich habe ein ganz schnelles und einfaches Rezept rausgesucht, das sich aber als sehr gut herausgestellt hat.

Für die San Francisco Pork Chops benötige ich folgende Zutaten:

  • 4 Scheiben Stielkotelett vom Schwein
  • 1/4 (60ml) Cup Rinderbrühe
  • 1/4 Cup Sojasauce
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Paprika- oder Chiliflocken, ich hatte Jalapeno-Flocken
  • 2 EL Öl plus extra zum Anbraten
  • etwas Speisestärke zum Andicken

DSC09041
Die Stielkoteletts brate ich in einer gusseisernen Pfanne von beiden Seiten leicht an. Leider haben wir es diese Woche nicht zu unserem Metzger geschafft – das sieht man den Koteletts leider auch an.

DSC09043 DSC09045
Die Koteletts hole ich aus der Pfanne und stelle sie erst mal beiseite. Den Knoblauch, den ich vorher gehackt habe, brate ich kurz mit an. Außerdem bereite ich schon mal die Sauce zu, indem ich Zucker, Brühe, Sojasauce, 2 EL Öl und die Chiliflocken mische und den Zucker dabei auflöse.

DSC09046
Wenn der Knoblauch leicht gebräunt ist, lege ich die Koteletts wieder in die Pfanne zurück und übergieße sie mit der vorbereiteten Sauce.

DSC09047
Sehr lange müssen die dünnen Koteletts jetzt nicht mehr garen, ein paar Minuten lasse ich sie in der Sauce köcheln, bis das Fleisch weich und durchgegart ist.

Ich hole die Koteletts aus der Pfanne, rühre Speisestärke in etwas Wasser an und binde die Sauce damit. Die Pork Chops übergieße ich mit der fertigen Sauce und serviere sie zu frisch gebackenem Baguette.

DSC09049
Die Sauce war ein absoluter Hochgenuss, so schön würzig, leicht süß und durch die Chiliflocken auch mit einem pikanten Einschlag. Das Fleisch war ein bisschen enttäuschend, nächstes Mal wieder von unserem Metzger, aber mit der leckeren Sauce konnte man sie gut essen. Die restliche Sauce haben wir aber noch mit dem Baguette aufgetunkt, mmmmhhhhh, so gut.

DSC09050

Download PDF

2 Kommentare

  1. Barbara Krüper

    liebe kerstin…

    komme nicht in die lese ratten…
    habe doch noch den aktivierunrungscode….wie geht das nochmal…
    danke im vorraus…

    1. Kerstin

      Hallo Barbara,

      geh einfach auf den Anmelden-Link (oben links) und über den Link „Passwort vergessen“ holst Du Dir ein neues Passwort an Deine Emailadresse.

      Viele Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.