Das Leben ist schön

Schweinefleisch mit Cranberry-Sauce

Im mittleren Westen der USA habe ich ein tolles Gericht mit Cranberrys gefunden. Cranberrys werden in Amerika in großen Mengen angebaut. Sie sind sehr reich an Vitamin C (so sauer, wie sie sind, wundert mich das nicht) und gehören in diversen Rezepten zu jedem Thanks-Giving-Menü.

Im Originalrezept für dieses Schweinefleischgericht wird eine fertige Cranberry-Sauce aus der Dose verwendet – die hatte ich nicht vorrätig, allerdings hatte ich frische Beeren eingefroren und daraus ganz schnell eine Sauce gekocht.

Folgende Zutaten habe ich verwendet (alles ca.-Angaben, weil ich nichts abgemessen hatte, abgeschmeckt wird dann nach Geschmack):

Für die Sauce:

  • 400ml Cranberry-Saftgetränk
  • ca. 250g Cranberrys
  • 3 gehäufte EL braunen Rohrzucker
  • Salz und Chili zum Abschmecken
  • etwas Speisestärke zum Binden

Für das Schweinefleisch:

  • 3 sehr dicke Scheiben Schweinenacken (insgesamt ca. 750g)
  • 250ml Cranberry-Saftgetränk + 2EL extra
  • 1,5 TL Senfkörner
  • 3 Nelken
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • Speisestärke

DSC08722
Die Cranberry-Sauce hatte ich vorher schon gekocht, einfach Cranberrys, Saft, Zucker und Salz zusammen in einen Topf geben, ca. 20 Minuten kochen, dann die Speisestärke mit 2 EL Saft anrühren und die Sauce andicken, mit Salz und etwas Chilipulver abschmecken.

DSC08720 DSC08721
Die Stücke Schweinenacken hatte ich in einer Pfanne angebraten und dann in meinen Crockpot gelegt. Dieser Crockpot ist eine feine Sache, alle Zutaten rein, anstellen und Stunden später das fertige Essen rausholen. Da ich gestern den ganzen Tag Kopfschmerzen hatte, die sich gar nicht unterdrücken ließen, war ich froh, dass ich mit der Essenszubereitung so wenig zu tun hatte.

DSC08724
Ein paar Zwiebelringe hab ich auch noch mit angebraten, dann mit der Hälfte der Cranberry-Sauce, dem restlichen Saft und den gemahlenen Gewürzen zum Fleisch in den Crockpot gegeben.

DSC08727
Alles gut verrühren, Deckel zu, Stufe High einstellen und nach 6 Stunden das fertige Essen aus dem Crocky nehmen.

DSC08728
Es hatte sich ziemlich viel Sauce gebildet, davon hab ich die Hälfte genommen und mit der zweiten Hälfte Cranberry-Sauce zusammen in einen Topf gegeben und noch mal aufgekocht. Dann noch zwei EL Saft mit Speisestärke verrührt und die Sauce angedickt, mehr war wirklich nicht zu tun.

DSC08730
Zusammen mit gekochten Nudeln habe ich das Fleisch und die Sauce dann serviert.

DSC08734
Das Fleisch war am Zerfallen, so weich und zart war es. Die Sauce war total fruchtig, nicht zu süß, gleichzeitig aber auch schön würzig. Das war ein ganz neues Geschmackserlebnis für uns. Frucht und Schwein – das passt erstaunlich gut zusammen.

Download PDF

1 Kommentar

  1. Meli2006

    boahhhhhhhhh!!!!!!!! Lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.