Das Leben ist schön

Sweet Thai Chili Sauce

Nach einer großzügigen Ernte meiner Chilis am Sonntag geht es diese Woche daran, diese auch zu verarbeiten. Was ich auch im letzten und vorletzten Jahr gern gekocht habe, war eine süße Chilisauce. Dieses Jahr habe ich aber das Rezept ein wenig angepasst und das Ergebnis kann sich sehen bzw. schmecken lassen. Das Rezept basiert auf einem Rezept von einer amerikanischen Seite, so dass die Angaben in Cup erfolgen.

Folgende Zutaten benötigt man:

2 rote Tomatenpaprikaschoten
8 sehr scharfe rote Chilischoten (ich habe eine Cayenne-Sorte genommen)
3 Knoblauchzehen
2 Cup Reisessig (aus dem Asia-Laden)
2 Cup weißer Zucker
1 Cup Wasser
4 EL Fischsauce (gibts ebenfalls im Asia-Laden)
6 EL Sherry
etwas Stärke zum Abbinden

Zuerst habe ich die Paprikaschoten geputzt, in feine Streifen geschnitten und zusammen mit den ganzen Chilischoten (nicht entkernt) und den Knoblauchzehen in einer geölten Pfanne leicht angeröstet.

SweetThai

Die restlichen Zutaten bis auf die Stärke habe ich in einen Topf gegeben, sprudelnd aufgekocht und etwas einreduzieren lassen.

02

In einem Mixer habe ich die Paprika und Chilis fein püriert und dabei langsam die Flüssigkeit zugegeben. Die Sauce kommt wieder in den Topf und wird abgeschmeckt. Wenn sie zu sauer ist, noch etwas Zucker hinzufügen. Dann wird sie noch mal aufgekocht und mit etwas in Wasser verrührter Speisestärke abgebunden.

Der Geschmack explodiert förmlich auf der Zunge, zuerst kommt die Süße durch, dann die Säure und dann schlägt die Schärfe ein. Gigantisch. Das ist kein Vergleich zu den herkömmlich zu kaufenden süßen Chilisaucen.

03

Download PDF

1 Kommentar

  1. Pingback: Vietnamesische Frühlingsröllchen - Das Leben ist schönDas Leben ist schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.