Das Leben ist schön

Minestrone

So ein frischer Gemüseeintopf macht den langen Winter (der in diesem Jahr allerdings auf sich warten lässt) viel leichter erträglich. Und so gab es in dieser Woche auch bei uns eine feine Minestrone. Die Zutaten: viel frisches Gemüse, Gemüsebrühe, fein gehackter Salbei und eine Dose Tomatenmark. Dazu ein Schuss feines Olivenöl und fertig ist die klassische Minestrone.

Ich verwende folgende Zutaten:

1 Zucchino, 2 Kohlrabi, 2 Staudenselleri, ein paar Karotten, 250g frische grüne Bohnen,2 kleine Zwiebeln und ein paar Kartoffeln.

All diese Zutaten werden in feine Würfel geschnitten.

01

Dann setze ich die Gemüsewürfel in einem großen Topf oder Bräter zusammen auf und gieße so viel Wasser zu, bis das Gemüse bedeckt ist.

02

Die Suppe würze ich mit 3 EL selbst gemachtem Gemüsebrühpulver und ein paar fein geschnittenen Salbeiblättern. Außerdem gieße ich einen Schluck Olivenöl dazu.

03

Dazu kommt noch eine kleine Dose Tomatenmark und dann darf das Gemüse eine halbe Stunde kochen, bis es schön weich ist. Noch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, dann gehts auf den Teller.

Minestrone

Die Suppe wärmt hervorragend und ein paar Späne geriebener Parmesan runden sie ab.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.