Das Leben ist schön

Verliebte Hühnchen

Die verliebten Hühnchen sind nach dem Hähnchen vom Grill die bei uns beliebteste Art, Hühnchen zuzubereiten. Normalerweise verwende ich dafür immer nur Hähnchenschenkel. Das Gericht ist schnell zuzubereiten und Hauptdarsteller und Beilagen werden auf dem gleichen Blech gebacken.

Den Namen „Verliebte Hühnchen“ hat ein Freund von uns geprägt, dem wir dieses Gericht einmal vorgesetzt haben. Und bei dem Namen ist es geblieben.

Für uns zwei habe ich 4 Hähnchenschenkel (wobei die Verteilung am Ende 1,5 : 2,5 ist) genommen, geputzt, an der Unterseite mit Salz gewürzt und auf ein Backblech gelegt. Dann ca. 5 Kartoffeln in Spalten geschnitten und 6 kleine Möhren in grobe Stücke. Extra für Markus kommen noch ca. 10 Zehen Knoblauch dazu. Das alles verteile ich auf dem Backblech um die Hähnchenschenkel herum.

Jetzt wird alles auf dem Blech gesalzen und großzügig mit Kräutern der Provence bestreut. Damit nichts austrocknet, gieße ich noch eine große Tasse Brühe an. Selbstgekochte Brühe habe ich immer eingefroren im Vorrat.

01

Das Blech wird in den Ofen geschoben und bei 180° Umluft für etwa 1 Stunde und 10 Minuten gegart. Nach dieser Zeit sind die Hähnchenschenkel innen schön weich gegart und haben eine knusprige Haut. Und das Gemüse und die Kartoffeln haben ein herrliches Krüstchen bekommen.

Hühnchen

03

Das Fleisch ist wunderbar zart und die Kartoffelecken knusprig, wie sie sein sollen. Alles ist geschmacklich durch die Kräuter verbunden. So schmeckt selbst meinem Mann Hähnchen gut.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.