Das Leben ist schön

Vegetarisches Bohnenchili

Chili koche ich normalerweise mit Rindfleisch und Wurst. Dieses Bohnenchili hier habe ich ohne Fleisch probiert und auch das hat sehr gut geschmeckt.

Zutaten: 2 Dosen Bohnen, eine weiße und eine rote, 1 große Zwiebel, etwas Tomatenmark, Chilipulver, Thymian und Paprikapulver. Außerdem noch ein paar eingelegte Jalapeno-Ringe. Die sorgen für den extra Kick bei diesem Gericht. Zum Anrichten habe ich noch 1 Becher griechischen Sahnejoghurt dazugegeben.

01

Die Herstellung ist leicht und wenig zeitaufwendig. Die Zwiebel hab ich in hauchdünne Scheiben gehobelt und in Öl schön braun gebraten. Das sorgt für feine Röstaromen im Chili.

02

Während die Zwiebeln braten, gieße ich die Bohnen ab, um nicht den schleimigen Saft im Chili zu haben. Wenn die Zwiebeln braun sind, röste ich zwei EL Tomatenmark mit an, gebe die Bohnen in den Topf, gieße eine Tasse Wasser an und gebe auch gleich die Jalapeno-Ringe mit in den Topf.

Bohneneintopf

Ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen schön heiß sind, mit Thymian, Paprika und Chilipulver abschmecken und dann ist es auch schon fertig.

04

Das Chili serviere ich mit Sahnejoghurt und zwei Scheiben geschmolzenem Käse, den ich ganz schlicht in der Mikrowelle erwärmt habe.

05

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.